Maike Doege

I believe in pink!

Morgenmuffel? Mit diesen 7 Tricks wird es Dir keiner anmerken!

sleeping-1159279_1920

Der Wecker klingelt und Du könntest ihn aus dem Fenster schmeißen. Dann geht es direkt weiter am Frühstückstisch. Dein Freund labert Dich voll und Du würdest ihn am liebsten vor die Tür schicken! Die Krönung folgt schließlich im Büro, wenn Dich Deine lieben Kollegen darauf hinweisen, dass Du aber noch ganz schön müde aussiehst. Der Vormittag für einen Morgenmuffel kann ganz schön hart sein! Hier mal 7 Survival-Tipps, wie Du die frühen Stunden besser überstehst:

1. Aufklärung ist alles! Sag Deinem Partner, dass Du ihn liebst, aber ihm das morgens nicht so zeigen kannst. Wenn ihm also etwas an seinem Leben und Eurer Beziehung liegt, dann wird er morgens auch aufhören, Dich voll zu labern!

2. Vorbereitung ist alles. Es gibt so einiges am Morgen was nicht nottut. Wähl Dein Outfit am besten schon abends aus. Bereite Dein Mittagessen ebenfalls schon am Tag vorher zu. Hast Du diese unnötigen Zeitfresser bereits am Abend erledigt, verschaffst Du Dir so ein paar Minuten mehr Schlaf und kein Stress am nächsten Morgen.

3. Nicht nur Spießer gehen früh ins Bett! Ist doch egal – Schlafen ist toll! Zöger das Zubettgehen nicht raus, sondern genieß doch einfach den Luxus früh ins Bett zu gehen. Gemütlich eingekuschelt kannst Du noch was lesen oder einfach sofort schlafen. Denn es ist so einfach: Wer genug Schlaf bekommt, ist morgens auch nicht so müde!

4. Streich die Schlummer-Taste aus Deinem Gedächtnis! Je länger Du das Aufstehen hinauszögerst, desto schlimmer wird es. Nützt ja eh alles nichts. Dreh lieber Deine Lieblings-Musik auf und lass Dich vom Tempo mitreißen. Ein Beat von 72 Hz wirkt übrigens aufpuschend, haben Wissenschaftler herausgefunden.

5. Wechselduschen am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen. Fang mit lauwarmem Wasser an und beende die Dusche mit kaltem Wasser. Du musst aber nicht direkt unter der Brause stehen. Fang erst mit Armen und Beinen an und arbeite Dich langsam vor. Leg Dir zudem ein frisch-fruchtiges Gute-Laune Duschgel zu – damit kann nichts schiefgehen.

6. Frühstück macht glücklich! Omega-3 zum Frühstück kann Deine Stimmung deutlich heben. Schmier Dir morgens doch einfach mal ein Lachsbrötchen oder bist Du eher der Müsli-Typ? Dann gib einen Esslöffel Leinsamöl oder Walnüsse mit in Dein Müsli.

7. Schummeln erlaubt. Nur weil Du Dich noch nicht fit fühlst, heißt es ja noch lange nicht, dass Du auch so aussehen musst. Ein bisschen Concealer unter die Augen, BB-Creme aufs gesamte Gesicht und etwas Rouge * auf die Wangen und schon siehst Du aus, wie das strahlende Leben. Es gibt übrigens auch Augenpflegen, die abschwellend wirken, falls Du morgens unter geschwollenen Augen leidest.

Short-URL: http://efamex.de/629



Auf Facebook teilen



Makeup Puder Powder Blush Rouge Palette mit 10 Farben NEU

zum Shop

Mode- und Styling-Tipps von Fashion-Bloggern

Mit * gekennzeichneten Links sind Partnerlinks, also Werbung.